Studentische Hilfskraft gesucht

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) sucht schnellstmöglich und für mindestens ein Jahr eine studentische Hilfskraft.

Der WBGU ist ein unabhängiges und interdisziplinäres Beratungsgremium, das sich im Rahmen von Gutachten mit verschiedenen umwelt- und entwicklungspolitischen Herausforderungen auseinandersetzt. Zurzeit verfasst der WBGU ein Gutachten zum Themenkomplex „Umwelt und Gesundheit“, welches bis Anfang 2023 fertiggestellt werden soll.

Hauptaufgabe der studentischen Hilfskraft ist die Pflege der Literaturdatenbank in Endnote. Die studentische Hilfskraft bekommt außerdem Einblicke in die allgemeine Arbeit des WBGU, u.a. durch kleinere Recherchetätigkeiten, Unterstützung beim Lektorat und ggf. Zuarbeiten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die wöchentliche Arbeitszeit soll zunächst 8 Stunden betragen. In gegenseitigem Einvernehmen kann die Arbeitszeit angepasst werden. Der WBGU stellt in der Geschäftsstelle (zwischen Berliner Hauptbahnhof und S-Bahnhof Friedrichstraße) einen Arbeitsplatz zur Verfügung. Nach Absprache kann in Teilen auch von zu Hause aus gearbeitet werden.

Die Stelle wird mit 12,50 Euro/Stunde vergütet.

Grundlegende Voraussetzungen:

  • Erfahrung mit Literaturverwaltungsprogrammen (idealerweise EndNote, aber auch Mendeley, Zotero, Citavi.—bitte spezifizieren)
  • Immatrikulation an einer Hochschule
  • Mindestens im vierten Semester studierend
  • Interesse an umweltpolitischen Themen, idealerweise Vorkenntnisse (z. B. Seminare, Ehrenamt, Praktika)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Herrn Mario Rinn, mario.rinn@wbgu.de.

Bewerbungsschluss: 21. August 2022