Beiratsmitglieder

Quelle: WBGU

 

Die neun Mitglieder des WBGU werden vom Bundeskabinett auf Vorschlag der Minister für Bildung und Forschung (BMBF) sowie Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) für eine Dauer von vier Jahren berufen. Die beiden Ministerien finanzieren auch den Beirat. Der WBGU wird durch einen Interministeriellen Ausschuss der Bundesregierung begleitet. Darin sind alle Ministerien und das Bundeskanzleramt vertreten. Der WBGU trifft regulär elfmal jährlich für zwei Tage zusammen. 

Die erste Berufungsperiode dauerte vom 1.6.1992 bis 30.6.1996, die zweite Berufungsperiode vom 1.7.1996 bis 31.10.2000, die dritte vom 1.11.2000 bis 31.10.2004, die vierte vom 1.11.2004 bis 31.10.2008, die fünfte vom 1.11.2008 bis zum 28.02.2013, die sechste vom 1.3.2013 bis 31.10.2016. Der WBGU befindet sich mittlerweile in seiner siebten Berufungsperiode die bis zum Oktober 2020 andauert.

Prof. Dr. Sabine Schlacke (Vorsitzende)

Rechtswissenschaftlerin

mehr...

Prof. Dr. Dirk Messner (Vorsitzender) 

Politikwissenschaftler

mehr...

Prof. Dr. Martina Fromhold-Eisebith

Wirtschaftsgeographin

mehr...

Prof. Dr. Ulrike Grote

Agrar- und Entwicklungsökonomin

mehr...

Prof. Dr. Ellen Matthies

Psychologin 

mehr...

Prof. Dr. Karen Pittel 

Ökonomin

mehr...

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber CBE

Physiker

mehr...

Prof. Dr. Ina Schieferdecker

Digitalisierungswissenschaftlerin

mehr...

Prof. Dr. Uwe Schneidewind

Nachhaltigkeitswissenschaftler

mehr...